I amsterdam – Mein Wochenende in Holland

Bremen – Almelo – AmsterdamHauswand Amsterdam

Die Idee für einen kurzen Städtetrip kam mir, als ich auf der Suche nach einem Geschenk für meinen Freund war. Ich habe mich auf diversen Schnäppchenseiten über Wellness- und Wochenendtrips informiert, bis ich bei Travador auf das Angebot vom Theaterhotel Van der Valk in Almelo gestoßen bin.

Ihr wollt mehr erfahren? Dann lest einfach mal weiter 😊

Es geht endlich los! Musik an und ab auf die Autobahn

Zum Glück habe ich mir den Freitag freinehmen können, da wir schon ab 14 Uhr in dem 5 Sterne Hotel einchecken konnten.
Wer sehnt sich nicht nach einem Luxus Komfort-Zimmer mit Whirlpool und Klimaanlage nach einer langen Arbeitswoche inkl. Abschlussarbeit?

Vor Ort haben wir dann erst einmal unser 3-Gänge-Menü für den Abend reserviert. Wir durften uns zwischen dem hoteleigenen Restaurant, einem Steak-House und einer Tapas-Bar entscheiden. Unsere Entscheidung fiel auf das Steak-House „Dock 19 Steaks & More“.

Nachdem wir das wundervolle Zimmer begutachtet haben und für sehr schön befunden haben, sind wir die Innenstadt von Almelo erkunden gegangen. Almelo ist eine symphatische, aber auch sehr kleine und ruhige Stadt. Wir haben einen langen Spaziergang gemacht, sind in den ein oder anderen Laden gegangen und haben danach unser Dinner genossen.

Amsterdam, wir kommen…

Fahrrad auf Brücke

Samstag, nach einem ausgedehnten Frühstück,  sind wir gegen 11 Uhr Richtung Amsterdam gestartet. Ich kann euch wirklich nur empfehlen mit der Bahn anzureisen. Wir waren mit dem Auto ca. 1,5-2 Stunden verzweifelt auf der Suche nach einem Parkplatz.

Schließlich mussten wir uns wirklich beeilen, um rechtzeitig zum Anne Frank Museum zu kommen, da wir im Voraus Online-Tickets mit Zeitvorgabe gekauft hatten (den Tipp habe ich übrigens von einer lieben Kollegin aus unserem Team bekommen). Das Museum war sehr bewegend und es stehen täglich hunderte Menschen aus aller Welt Schlange, um das damalige Versteck der Anne Frank besichtigen zu können.

Am Ende haben wir noch Freunde getroffen und uns etwas durch die Stadt führen lassen.

Bitterballen

Nach einer Portion Bitterballen sind wir wieder die Rückreise nach Almelo angetreten. Am Sonntag ging es für uns wieder zurück nach Bremen.

Ein Kurztrip nach Holland lohnt immer und bietet sich vor allem für uns Bremer an. 🙂

05. July 2017 - geschrieben von Julia Haseloff

Über Julia Haseloff

Sie ist mit ihren 27 Jahren die Mutti im Team. Mit Leidenschaft in ihrer Freizeit als Zumbaqueen und hauptberuflich noch als Studentin der BWL on tour. Ihr Ziel: Alles im Bereich Content- und Online-Marketing aufsaugen und in coolen & interessanten Projekten umsetzen.